Sponsoren:

Taxi Mair

Installationen Fankhauser

BILDERANZAHL GESAMT: 0

 

 

Trotz starker Vorstellung verliert man gegen den Innsbrucker AC mit 2:3!

" Ein Punktegewinn wäre verdient gewesen" analysierte Trainer Wechselberger die Partie gegen den Innsbrucker AC. Auch Uderns Kapitän Reiter Michael war mit der gezeigten Leistung seiner Mannschaftskameraden zufrieden das einzige was gegen uns spricht war das Ergebnis betonte er nach dem Schlußpfiff. Bei strömenden Regen drückten unsere Gäste aus Innsbruck auf die frühe Führung was auch in Minute 17 gelang doch die Heimelf kämpfte tapfer weiter und konnte durch Hanser Michael den verdienten Ausgleich erzielen.Kurz vor der Pause konnten unsere Gäste abermals in Führung gehen durch einen plazierten Weitschuß konnte Uderns Schlußmann Josciz zum 1:2 Pausenstand bezwingen werden.

Nach der Pause dann lieferten sich beide Mannschaften einen offenen Schlagabtausch ehe Reiter Michael in Minute 57 den hochverdienten Ausgleich erzielen konnte. Mit Andi Brugger und Robi Prosch hatte man noch zwei Top Chancen um sogar das Spiel für sich zu entscheiden doch den entscheidenen dritten Treffer erzielten unsere Gäste aus Innsbruck. So ging das Spiel trotz einer soliden Leistung der SVg Uderns mit 3:2 verloren.

Trotz dieser erneuten Niederlage zeigt die Formkurve unserer Mannschaft deutlich nach oben und hofft beim Auswärtsspiel nächsten Samstag in Kolsass/Weer eine ähnlich gute Leistung zu zeigen und sich auch dafür endlich zu belohnen.

Abseits des Spieles kam es dann noch zu einem negativen Highlight:

Die Umkleide wurde " aus Dank" von Spielern des IAC völlig ruiniert so wurden Fussballschuhe in den Duschen abgeklopft das zu einer Verstopfung führte. Außerdem wurden die ganzen Wände mit Dreck beschmiert sodass ein neuer Anstrich fällig sein dürfte. Was in den Köpfen dieser Personen vorgehen mag scheint uns ein Rätsel zu sein. Sicher ist das Seitens der SVG Uderns dieser Vorfall noch ein Nachspiel hat.

 

 

 

Zurück...