Sponsoren:

Taxi Mair

Installationen Fankhauser

BILDERANZAHL GESAMT: 0

 

 

Wiedergutmachung geglückt

Am vergangenen Wochenende war die unbekannte Mannschaft Thaur 1b zu Gast in Uderns. Nach der bitteren Niederlage der Vorwoche war bei der SVg wiedergutmachung angesagt.

Pünktlich um 19:30 Uhr startete der Schiedsrichter die Partie und unsere Mannschaft übernahm sofort das Kommando. Der Gegner schien in der Anfangsphase in allen Bereichen unterlegen zu sein, hatte aber trotzdem die erste große Chance auf den Führungstreffer. Einen strammen Schuss aus der Distanz wehrte Keeper Brugger kurz ab und Abwehrroutinier Andreas Fankhauser störte den gegnerrischen Angreifer beim Nachschuss entscheidend. Das war es dann mit den offensiven Vorstößen der Gäste.

Der Führungstreffer unserer Mannschaft schien jetzt nur noch eine Frage der Zeit zu sein. In der 20. Minute war es dann so weit. Unser Torjäger Neid Josef schloss nach herrlichem Zuspiel von der Seite (Paul Werner) staubtrocken ab und stellte die Weichen damit auf Sieg. Im Anschluss an das wichtige 1:0 dauerte es wiederum beinahe 20 Minuten, bis es unseren Spielern gelang, den Ball erneut über die Linie zu befördern. Für das 2:0 war unser zweiter Neuzugang, Paul Werner, verantwortlich. Der in dieser Partie gut agierende Stürmer erzielte sein zweites Saisontor. Die endgültige Entscheidung brachte dann unser Kapitän Michael Reiter. In der 42. Spielminute zog er überraschend mit links von der Strafraumgrenze ab und überraschte mit dem plazierten Schuss auch den gegnerischen Torwart. Kurz vor dem Ende der 1. Halbzeit durfte sich auch noch Mutschi in die Torschützenliste eintragen. Er zog aus der Distanz ab und der Ball schlug unhaltbar im Winkel ein.  

Das Spiel war also bereits nach einem Durchgang entschieden und das muss auch in den Köpfen unserer Spieler drinn gewesen sein. Anstatt das Niveau des Spiels hochzuhalten, passte sich die SVg immer mehr dem Niveau des Gegners an und gestaltete die zweite Halbzeit somit nicht sonderlich attraktiv.

Ein paar Highlights gab es aber trotzdem noch. Kurz nach Wiederanpfiff sprach der Referee unserer Mannschaft einen Elfmeter zu. Josef Neid schnappte sich das Leder und verwandelte sicher, aber Schiedsrichter Soratroi ließ den Penalty wiederholen. Neid trat erneut an und vergab. Fortuna hatte aber ein Einsehen mit ihm und gönnte ihm sein sechstes Saisontor auch ohne Elfmeter. In der 67. Spielminute erhöte er auf 5:0. Ansonsten gibt es von einer eher mäßigen zweiten Halbzeit nichts mehr zu berichten.

In der kommenden Runde wartet keine besonders schwierige Aufgabe auf die SVg, denn da ist unsere Mannschaft aufgrund der 13er-Liga spielfrei. Das nächste Spiel findet erst am 26.09.2014 statt und da wartet eine richtige schwere Aufgabe. Zu Gast ist der Tabellenführer und Meisterschaftskandidat Finkenberg/Tux.

Brugger; Hanser, Höhrhager, Fankhauser, Schwemberger(Özkan); Ballnow, Keskin(Kröll), Hauser, Neid; Reiter, Werner(Rupprechter)

Zurück...