Sponsoren:

Taxi Mair

Installationen Fankhauser

BILDERANZAHL GESAMT: 0

 

 

Absam 1b siegt im Spitzenspiel dank Sanin-Dreierpack

Erste Viertelstunde an die Gäste

Vor ca. 100 Zuschauern am Absamer Sportplatz waren zunächst nur die Gäste im Spiel, doch konnten sie Möglichkeiten durch Josef Neid, Thomas Klocker und Andreas Kostner nicht nutzen. Der Absamer Tormann und Spielertrainer Walter Steiner stand ihnen zumeist im Weg. Die Gäste ihrerseits mussten mit Mathias Hotter einen Feldspieler ins Tor stellen, nachdem die beiden etatmäßigen Torleute wegen Krankheit und Sperre fehlten.

Nach der ersten Viertelstunde nahm dann der Tabellenführer aus Absam das Heft in die Hand und war von da an spielbestimmend. Kurz vor Pausenpfiff war es dann Niklas Sanin, der in der 43. Minute für die Führung sorgte. Nach einem Angriff über die linke Seite fackelte der Absamer Angreifer nicht lange und traf kaltschnäuzig zur 1:0. So ging es auch in die Pause.

Absam feldüberlegen nach Wiederanpfiff

Die Absamer verstanden es gleich nach der Pause nachzulegen und zwar in Person von Niklas Sanin. Beim Angriff über die rechte Seite ließ er seinen Gegenspieler noch aussteigen und schob in der 53. Minute zum 2:0 ins lange Eck ein. Der Bann war gebrochen. Niklas Sanin krönte nun seine Topleistung mit einem ansatzlos Kracher von der Strafraumgrenze zum 3:0 14 Minuten vor dem Ende und fixierte damit den 3:0-Endstand, der die Absamer 1b weiterhin von der Tabellenspitze grüßen lässt.

Fazit:

Uderns hielt lange Zeit gut dagegen, doch die Absamer mit ihrer Offensivpower gewann schlussendlich verdient. Erster Verfolger mit 4 Punkten Rückstand ist jetzt die zweite Mannschaft des SV Kolsass/Weer, dicht gefolgt von den beiden Zillertalern aus Uderns und Fügen.

Quelle:www.fanreport.com

Am kommenden Freitag bestreitet die SVg das letzte Spiel der Hinrunde. Gegner ist die Mannschaft aus Rum. Anstoß ist um 19:30 Uhr.

Zurück...