Sponsoren:

Taxi Mair

Installationen Fankhauser

BILDERANZAHL GESAMT: 0

 

 

Rückrundenstart in Buch

Am vergangenem Samstag startete die SVG nach einer spielfreien Woche in die Rückrunde.Das man im Winter nicht untätig blieb sah man gleich in der Startelf.

Gerhard Hainz, schon seit längerem bekennender Fan der SVG, wurde aus Stumm ausgeliehen um die Offensive zu verbessern und den Ausfall des Spielmachers Doschi zu kompensieren, der leider bis Ender der Saison ausfällt.Mit Manuel Hörhager übernahm ein altbekanntes Gesicht die Rolle des Spielgestallters.Die wahrscheinlich erfreulichste Nachricht war aber das Pflichtspielcomeback von Matthias Rupprechter, der wegen einer Knieverletzung ein Jahr pausieren musste.

 

Um das Ziel eines Tabellenplatzes unter den ersten drei weiter bei zu behalten musste für die Nagl Elf ein Sieg beim Gastgeber Buch her.Die Mannen vom EX- SVG Nachwuchstrainer Todeschini waren mit einer 2:4 Niederlage in die Rückrunde gestartet.Bei frühsommerlichen Temperaturen drückte die SVG von Beginn an auf den Führungstreffer und wurde in Minute 5 durch eine direkt verwandelte Ecke von Hauser Philipp belohnt.Nur 4 Minuten später erhöhte Josef Neid auf 2:0.Trotz der Führung tat sich unser Team schwer das Komando zu übernehmen.Die Bucher Angriffe konnten jedoch meist schon im Mittelfeld abgefangen werden.In der 26. Minute war es abermals Philipp Hauser der auf 3:0 stellte.Buche tauchte in Halbzeit eins nur einmal vor dem Uderner Gehäuse auf, konnten den Ball im 1 gegen 1 aber nicht im Tor unterbringen.

Nur 34 Minuten brauchte Gerhard Hainz für seinen ersten Pflichtspieltreffer im Uderner Trikot.Mit diesem Ergebins ging es in die Pause.In der zweiten Halbzeit zeigte sich den Zuschauern das gleiche Bild.Uderns agierte offensive, viele Fehlpässe und hecktisches Aufbauspiel führten aber dazu dass man nie gänzlich das Komando übernehmen konnte.

Josef Neid schlug in Minute 75 nochmal zu und erzielte Saisontreffer Nummer 17.

Buch erzielte in den Schlussminuten noch den Ehrentreffer.

 

Herbert Nagl war nach dem Schlusspfiff mit dem Ergebnis sehr, mit der Spielweise weniger zufrieden.

 

Nächste Woche gastiert die Mannschaft IAC 1B in Uderns

 

Nur die SVG

 

Zurück...